Havarierte Fähre „Bentago Express“ weiterhin im Hafenbecken von Agaete

Havarierte Fähre „Bentago Express“ weiterhin im Hafenbecken von Agaete

Gran Canaria, 11.01.2021 – – Auch fünf Tage nach dem das Fährschiff „Bentago Express“ im Hafenbecken von Puerto de Las Nieves (Agaete) durch starken Wind abtrieb und Grundkontakt hatte, befindet sich das Schiff weiterhin dort. Am Sonntag gelang es beim Höchststand das Wasserpegels, unter Einsatz von drei Schleppern, das Schiff ein Stück vom Ufer weg zu bewegen.
Der Schaden ist so groß dass es einen Wassereinbruch auf der Backbordseite gab, welcher einen der beiden Maschinenräume des Katamarans flutete. Ebenso drang Diesel aus einem beschädigten Tank aus. Das Schiff liegt derweil auf einen flache Ebene unter Wasser auf und kann daher nicht sinken, auch wenn es eine sichtliche Schlagseite aufweist.
Die Arbeit ist aktuell auf die Schwimmfähigkeit der Fähre gerichtet.
Das Leck muss abgedichtet und das eingedrungene Meerwasser abgepumpt werden. Dann soll die Überführung in die Werft nach Las Palmas de Gran Canaria erfolgen, teilte der Flottenleiter des Unternehmens Fred Olsen Ferry mit. An Bord befindet sich weiterhin die Ladung, in Form von PKW und Lastkraftwagen. Alle Passagiere und Besatzungmitglieder wurden vom Schiff evakuiert.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com