Neue Schiffe mit Granatwerfer für kanarische Küstenwache

Neue Schiffe mit Granatwerfer für kanarische Küstenwache

18.03.2021; Kanaren – Der Küstenschutz der Guardia Civil wird über Patrouillenboote mit Granatwerfern auf den Kanarischen Inseln verfügen, deren Schwerpunkt die Verteidigung der Integrität des Staates sein werden. Es sollen zwei Hochgeschwindigkeitsboote zu erworben werden, die spezifische Missionen wie die „Bekämpfung der illegalen Einwanderung, Schutz der Meeresumwelt, Überwachung der Bekämpfung des Drogenhandels“ zur Aufgabe haben. Die Schiffe aus Aluminium werden es der Vier-Mann-Besatzung ermöglichen, über einen längeren Zeitraum auf See zu sein und innerhalb von sehr kurzer Zeit mit mehr als 35 Knoten am Einsatzpunkt zu sein. Sie sind mit künstlicher Intelligenz ausgestattet und in der Lage, die kleine Boote Tag und Nacht zu erkennen und zu verfolgen. Auch unter schwierigen Wetterbedingungen der Stufe 5 sind sie einsatzfähig. Das Budget für beläuft sich auf 10,7 Mio. EUR und noch vor 2024 sollen die Patrouillen ihren Dienst aufnehmen. 

Bildquelle: Puertos 928 

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com