Neue Tabakverordnung auf den Kanaren ärgert Händler

Neue Tabakverordnung auf den Kanaren ärgert Händler

Kanaren; 19.01.2019 – – Ab dem 20.05.2019 soll der Verkauf von Tabakwaren rückverfolgbar sein. Dazu benötigen die Hersteller und Händler einen ID-Code von der Currency and Stamp Factory. 6.000 Verkaufsstellen und 9.000 Automaten müssten an das neue System angepasst werden. Die Kosten dafür müssen die Händler und Automatenbetreiber bezahlen. Ein neues Computersystem muss dafür zusätzlich eingerichtet werden, damit jede verkaufte Schachtel Zigaretten in einer zentralen Datenbank erfasst werden kann. Für viele Läden ist dieser Aufwand zu umständlich, weswegen mit einem Rückgang der Verkaufsstellen für Tabakwaren und Zigaretten gerechnet wird.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )