Schafe als Brandschutz auf Gran Canaria

Schafe als Brandschutz auf Gran Canaria

Gran Canaria, 17.03.2018 – – Trockenflächen auf Gran Canaria werden von Schafherden abgeweidet um die Ausbreitung von Brände zu verhindern. Dafür erhalten die Schäfer eine staatliche Unterstützung von 20,- – 130,- Euro pro Hektar Weidefläche vom der Regierung. Auf Gran Canaria gibt es rund 54 Schäfer. Die Schafe fressen die Flächen kahl, was für den Brandschutz förderlich ist.

Bildquelle: cheap-excursions com

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )