Schlauchboot mit illegalen Einwanderern landete am Playa Honda

Schlauchboot mit illegalen Einwanderern landete am Playa Honda

Lanzarote; 27.11.2018 – – An der Küste von Playa Honda erreichte gegen 04:30 Uhr ein Flüchtlingsboot die Insel. An Bord waren 24 Personen aus nordafrikanischen Ländern. Das Festrumpfschlauchboot ist 6x 2,5 Meter groß und hat einen 25 PS-Yamaha-Motor, mit denen die illegalen Einwanderer die Reise von Mauretanien aus wagten. An Bord war nur eine Frau mit einer vier Jahren alten Tochter, sowie 13 mutmaßlich Minderjährige. Der Rest sind erwachsene Männer. Die Frau kam wegen Schwindelgefühls in ein Krankenhaus. Die Policia Nacional nahm alle illegal eingereisten Personen ins Gewahrsam.

Bildquelle: Guardia Civil

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )