Taekwondo-Trainer in Arucas wegen Missbrauchs eines Minderjährigen verhaftet

Taekwondo-Trainer in Arucas wegen Missbrauchs eines Minderjährigen verhaftet

Gran Canaria; 05.11.2018 – – Ein Taekwondo-Lehrer aus Arucas wir beschuldigt, einen minderjährigen Schüler sexuell missbraucht zu haben. Auf Anordnung der Gerichts Nr. 1 von Arucas, wurde der Mann verhaftet und dem Gefängnis Salto del Negro überstellt. Bisher gibt es keine Hinweise darauf das noch andere Minderjährige Opfer geworden sind.
Aufgrund eines bevorstehenden Wettkampfes soll der Trainer, der auch Inhaber eines Fitnessstudios ist, dem Jungen angeboten haben, bei ihm in der Nacht vom letzten Sonnabend zum Sonntag zu übernachten. Die Eltern stimmten dem zu, zeigten dann aber den Trainer bei der Polizei an.
Der Trainer wehrt sich gegen die Anschuldigung und sagt, dass er zwar mit dem Jungen zusammen in einem Bett gelegen habe, es aber zu keiner sexuellen Handlung gekommen sei.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )