Tödliche Motorradunfälle auf den Kanaren 2018 um 33% gesunken

Tödliche Motorradunfälle auf den Kanaren 2018 um 33% gesunken

Kanaren; 01.01.2019 – – Die Zahl der bei Verkehrsunfälle auf den Kanarischen Inseln tödlich verunglückten Motorradfahrer ist im Vergleich zum Vorjahr um 33% gesunken. 2018 verstarben 12 Männer und 2 Frauen bei Unfällen. 2017 waren es 21 Verstorbene. Es ist notwendig die Ausbildung und Sensibilisierung von Verkehrsteilnehmern voranzutreiben. Jedes Opfer ist ein Drama das eine zerbrochen Familie und trauernde Angehörige hinterlässt.

Bildquelle: canariasenmoto.com

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )