Wasserverluste auf Lanzarote wieder auf dem Stand von 2013

Wasserverluste auf Lanzarote wieder auf dem Stand von 2013

24.04.2021; Lanzarote – „Der unkontrollierte Wasserverlust ist wieder auf das Niveau von 2013 zurückgekehrt.“ Das hatte Canal Gestión Lanzarote an diesem Donnerstag mitgeteilt. Das bedeutet von den 26.565.976 Kubikmetern, die im vergangenen Jahr produziert wurden, nur 11.166.001 in Rechnung gestellt werden konnte. Der Rest, obwohl dieser Betrag auch mögliche Betrugsfälle einschließt, sind die „Netzwerkverluste“ dafür verantwortlich. In einer Erklärung stellt das Unternehmen fest, dass bei der Übernahme des Services der unkontrollierte Wasserindex 57,9 % betrug und dass er „im Jahr 2018 auf 51,8 % reduziert“ wurde. Seitdem ist der Anteil jedoch wieder gestiegen und erreichte 58 %, was mehr als 15 Millionen Kubikmeter „verschwundenes“ Wasser im Jahr 2020 entspricht. „Etwa 200 Kilometer Rohre der 1.479 Kilometer Verteilungsnetzrohre „, wurden von dem Unternehmen saniert. Dennoch zeigen „diese Daten und die Entwicklung einmal mehr die dringende Notwendigkeit, die Versorgungsnetze zu erneuern.

Bildquelle: La Voz

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com