Wieder zwei Boote mit Wirtschaftsflüchtlingen und Drogen auf Lanzarote angekommen

Wieder zwei Boote mit Wirtschaftsflüchtlingen und Drogen auf Lanzarote angekommen

Lanzarote; 05.10.2018 – – Und es geht munter weiter… Am Donnerstag Morgen gegen 02:50 Uhr und 04:30 Uhr erreichten zwei Flüchtlingsboote Lanzarote. Eines kam am Charco de los Cliques an, das andere in Famara. Es waren 26 Personen insgesamt auf den Schiffen. Alles junge Männer aus Nordafrika, ohne offiziellen Flüchtlingsstatus, da sie auch sicheren Herkunftsländern kommen. Sechs der „Fachkräfte“ die keiner auf den Kanaren benötigt, behaupten minderjährig zu sein.
Als besonderes Geschenk für die Gesundheit der Canaryos haben sie acht Ballen mit Haschisch als Reisegepäck dabei gehabt. Sie alle befinden sich in Haft, bzw. Gewahrsam der Policia Nacional. Neben illegaler Einwanderung wird ihnen Drogeneinfuhr, bzw. versuchter Drogenhandel vorgeworfen.
In den letzten fünf Tagen sind sieben Boote mit illegalen Wirtschafsflüchtlingen auf den Kanaren angekommen.
Die Regierung hat bestätigt, dass die Kanarischen Inseln als Fluchtroute interessanter geworden sind, seit die Menschenschleuser und ihre europäischen Helfer es schwer haben, die menschliche Fracht im Mittelmeerraum nach Europa einschleusen zu können.

Bildquelle: Europa Press

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )