Zum Roque Nublo gehts nur noch per Bus

Zum Roque Nublo gehts nur noch per Bus

Gran Canaria; 23.02.2018 – – Die Regierung von Gran Canaria hat beschlossen die Zufahrten zum Roque Nublo für Besucher zu sperren. Stattdessen sollen Busse die Besucher ab Cruz de Tejeda, Ayacata, Tejeda und Artenara zum berühmten Wahrzeichen der Insel bringen. Das Parken am Straßenrand wird verboten.
Ebenfalls in Planung ist die Einschränkung des Verkehrs zum Pico de Bandama und Caldera de Bandama. Bereits seit dieser Woche ist die Begehung der höchsten Ebene auf dem Pico de Bandama durch Zäune für Besucher gesperrt. Ob dies nur bei Abwesenheit des Personals des Informationsschalters gilt war bisher nicht zu erkennen. Grundlage für diese Schritte ist eine Studie über die Tragfähigkeit dieser Schutzgebiete mit dem Tourismus.

Bildquelle: Ernst Kluge/weltschaukasten.de

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )