Frisch gestrichenes Geisterboot in Famara angespült

Frisch gestrichenes Geisterboot in Famara angespült

Lanzarote; 05.12.2018 – – Die Polizei von Teguise wurde durch Anwohner von Famara zum Strand im Küstenbereich „El Codillo“ gerufen. Dort lag eine hölzerne Patera am Strand, wie sie sonst üblich von Flüchtlingen oder für Drogentransporte genutzt wird. Jedoch war sie leer. Es gab im Inneren auch keine Spuren, Gegenstände, bzw. Müll von Personen die damit gefahren sein könnten. Auch einen Motor hat es nicht. Es bleibt momentan unklar wem es gehörte, warum es an den Strand gespült wurde und für welchen Zweck es zu letzt gebraucht wurde. Auffällig ist, dass das Boot frisch gestrichen ist und noch nach Farbe roch.

Abbildung symbolisch.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
Zur Werkzeugleiste springen