Greenpeace-Schiff „Esperanza“ ab Donnerstag im Hafen von Santa Cruz de Tenerife

Greenpeace-Schiff „Esperanza“ ab Donnerstag im Hafen von Santa Cruz de Tenerife

Teneriffa; 07.08.2018 – – Das Greenpeace-Schiff „Esperanza“ besucht Teneriffa um die massive Verstädterung an den Küsten anzuprangern.
Während des Aufenthaltes kann das Schiff auf geführten Touren besichtigt werden. Es ist das größte Schiff das die Umweltschutzorganisation aktuell im Dienst hat. Es wird am Donnerstag gegen 16:00 Uhr im Hafen von Santa Cruz de Tenerife erwartet und hat bereits zuvor die Häfen von Barcelona, Ibiza und Cadiz angelaufen. Die Besichtigungstouren finden am Freitag von 17:00 – 21:00 Uhr statt, sowie am Sonnabend und Sonntag von 10:00 – 14:00 Uhr und 17:00 – 21:00 Uhr. Das Schiff war mal ein Feuerlöschboot in Russland, bevor Greenpeace es 2002 kaufte. Der Schiffsname war das Ergebnis einer Umfrage.
Die aktuelle Reise dient dazu, auf die Verstädterung und den daraus resultierenden Folgen aufmerksam zu machen.
Auf den Kanaren betrug die Verstädterung in den letzten 30 Jahren 130%. Der Landesdurchschnitt liegt jedoch bei 105%. 11,9% der kanarischen Küsten sind bebaut (8,7%) oder durch Wald- und Buschbrände (3,2%) beschädigt.

Bildquelle: Europa Press

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
Zur Werkzeugleiste springen