UPDATE: Flüchtiger Mörder und Vergewaltiger Guillermo Fernández Bueno im Senegal verhaftet

UPDATE: Flüchtiger Mörder und Vergewaltiger Guillermo Fernández Bueno im Senegal verhaftet

Santona/Teneriffa; 25.07.2018 – – Der auf dem spanischen Festland inhaftierte Mörder und Vergewaltiger Guillermo Fernández Bueno (41) ist in Santona, Cantabria, aus dem Gefängnis ausgebrochen. Er hat seinen Wohnsitz auf Teneriffa. Ob er auf die Kanaren geflüchtet ist, ist unklar. Wer Hinweise zu seinem Aufenthalt hat, soll sich an die Guardia Civil wenden und die 091 anrufen.


UPDATE: 30.07.2018 – – Der gesuchte Mörder Guillermo Fernández Bueno wurde zusammen mit seiner Freundin im Senegal verhaftet. Der geflohene Häftling wurde per internationalem Haftbefehl gesucht, von den senegalesischen Behörden bei einem Grenzübertritt von Mauretanien aus registriert und anschließend verhaftet. Er reiste mit einem falsche Pass unter dem Namen Fernandez Bueno. Seine Flucht dauerte 7 Tage.
Der Ausbrecher verbüßt ​​seit 2001 eine Strafe von 26 und einhalb Jahren Gefängnis wegen Vergewaltigung und Mord an einer Putzfrau am 14. Dezember 2000.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )