Reisebus auf der GC-60 umgekippt – Vollsperrung

Reisebus auf der GC-60 umgekippt – Vollsperrung

Gran Canaria; 13.11.2018 – – Auf der GC-60, Strasse zwischen Fataga und San Fernando de Maspalomas, ist heute Vormittag gegen 09:00 Uhr, ein Reisebus in den Strassengraben gefahren und auf die Seite gekippt. Nach bisherigen Angaben gibt es keine Toten, dafür aber 19 verletzte Personen, welche zum Teil in Krankenhäuser eingeliefert wurden. Die Strasse musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Der Fahrer des Busses stand unter Drogeneinfluss und wurde verhaftet. Ihn erwarten bis zu fünf Jahre Haft sowie Führerscheinentzug.

Bildquelle: Cabildo de Gran Canaria/CECOES

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )