Teneriffa-Urlauber mit K.o.-Tropfen betäubt und bestohlen

Teneriffa-Urlauber mit K.o.-Tropfen betäubt und bestohlen

Teneriffa; 18.04.2019 – – Ein 27 Jahre alter Urlauber aus Irland wurde Opfer eine Frau. Sie besprühte ihn mit sogenannten K.o.-Tropfen, ging mit ihm zu einem Bankautomaten und ließ ihn Geld von seinen Konten abheben. Mehrere Bankkonten sowie 600,- Euro Bargeld, eine vergoldete Armbanduhr und sein Mobiltelefon hat die Täterin so erbeutet. Der Vorfall soll sich bereits am 23. März 2019 in Playa de Las Americas ereignet haben. Laut der Polizei handelte es sich bei der verwendeten Substanz, welche das Opfer willenlos und in einer Art Dämmerungszustand versetzt, um Scopolamin, welche auch als „Vergewaltigungsdroge“ oder „Devil’s Breath“ bezeichnet wird.

Abbildung symbolisch.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )