Weniger Touristen ließen mehr Geld auf den Kanaren

Weniger Touristen ließen mehr Geld auf den Kanaren

Kanaren; 04.09.2018 – – In den elf Monaten von Januar bis November 2018 ging die Zahl der Touristen um 3,57%, verglichen zum Vorjahr, zurück. Hingegen stieg der Umsatz jedoch um 1,59% an. Weniger Touristen haben demnach mehr Geld als im Vorjahr auf den Inseln ausgegeben. Insgesamt wurde bis November 2018 ein Umsatz von 15,5 Milliarden Euro erzielt. Das sind 18,3% von den Gesamteinnahmen Spaniens. Damit liegen die Kanaren mit „Platz 2“ noch vor den Balearen, welche 17,3% zum touristisch generierten Gesamtumsatz Spaniens beitrugen. Die meisten Einnahmen wurden jedoch in Katalonien mit 23% erzielt.
1.184.490 Touristen wurden im November auf den Kanaren gezählt.

Bildquelle: RD.com

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )