2 Millionen Quadratmeter neues Bauland in Maspalomas für die Familie Del Castillo

2 Millionen Quadratmeter neues Bauland in Maspalomas für die Familie Del Castillo

Gran Canaria; 26.07.2018 – – Zwischen der Autobahn GC-1 und der Strasse GC-500, eingegrenzt von den Ortsteilen Tarajalillo und Playa del Aguila, gibt es viel unbebautes Land. Dieses Land gehört der Familie Del Castillo, welche seit 20 Jahren versucht, dieses Land zu Bauland umwidmen zu lassen um dort Bauprojekte zu realisieren. Die Gemeinde San Bartolomé de Tirajana hält dieses „rustikale“ Land als Reserve bereit und hat nun angekündigt, dieses Land zu Bauland umzuwidmen. Es handelt sich dabei um 2.389.650 Quadratmeter Land. Im Generalplan der Stadtplanung trägt das Gelände den Zungenbrecher-Namen „Tarajalillo-Lilolandia“.
Die Familie Del Castillo möchte dort ein fünfstöckiges Hotel, Villen, Ferienhäuser und einen Golfplatz bauen. Während die Familie Del Castillo mit dem Cabildo de Gran Canaria eine Bettenzahl von 6.600 vereinbart hatte, deckelt die Gemeinde die maximale Bettenzahl bei 4.800 ab.
Pedro del Castillo, Miteigentümer, Erbe und Präsident der bekannten regionalen Airline Binter, sagt, dass ab Erteilung der Genehmigung die Bauarbeiten binnen zwei Jahre in Angriff genommen werden müssen. Ausländische Investoren sind bereit, das „Del Castillo“-Projekt mit dem Hotel, Golfplatz und Ferienhäuser zu finanzieren.

Bildquelle: Google Maps

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )
Zur Werkzeugleiste springen