Mutmaßlicher Doppelmörder Thomas R. bei Hausdurchsuchung anwesend

Mutmaßlicher Doppelmörder Thomas R. bei Hausdurchsuchung anwesend

Teneriffa; 25.04.2019 – – Der mutmaßliche Mörder Thomas R. H. (43), der die 39 Jahre alte Silvia und einen gemeinsamen Sohn (10) am Dienstag ermordet haben soll, kehrte heute nochmal in seine Wohnung zurück. Nach spanischem Recht muss ein Beschuldigter anwesend sein wenn eine Hausdurchsuchung in seinen Räumlichkeiten stattfindet. Er bestreitet weiterhin jede Tatbeteiligung und wird am morgigen Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Nach regionalen Medienberichten soll er der Ex-Mann der Ermordeten sein. Die Familie stammt aus Sachsen-Anhalt. Am Montag reiste die Frau mit den beiden gemeinsamen Söhnen nach Adeje zu Thomas R. H. um Urlaub zu machen. Alles deutet auf eine Beziehungstat hin bei der die Trennung der Familie die Ursache sein könnte.
Die Gemeindeverwaltung von Adeje hat heute Morgen eine Gedenkminute vor dem Rathaus abgehalten und eine dreitägige Trauer für die brutal Ermordeten angeordnet.
In diesem noch jungen Jahr 2019 ist es auf den Kanarischen Inseln bereits der vierte Mord an einer Frau und der erste an einem Kind.

Lesen Sie hier weiter: Solidaritätswelle für Familie der deutschen Mordopfer in Adeje

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Wordpress (0)
Disqus ( )